>Info zum Stichwort Draht | >diskutieren | >Permalink 
Felix schrieb am 7.4. 2002 um 10:01:15 Uhr über

Draht

Wenn zwei Menschen keinen Draht zueinander haben, werden sie nicht die tiefe, bedingungslose Liebe spüren, die sich darin auszeichnet, ganz für jemanden da zu sein und in dem andern aufgehen zu können. Nicht die Unterdrückung des Persönlichen, sondern die Erhöhung des Persönlichen in der Verbindung zum Partner schafft selbstlose, unpersönliche Liebe, die wahrhaft göttlich ist.
Der sich selbst vergessende Mann ist groß, die sich selbst vergessende Frau ist erhaben.
Der tiefe Austausch, ob mit oder ohne Worte, findet erst dann statt, wenn man sich seelisch verdrahtet. Oft bleibt es bei körperlichen Berührungen....
Viele Beziehungen bleiben an der Oberfläche oder scheitern, weil die Partner sich nicht offen und aufrichtig begegnen, aus Angst davor, dass die wirkliche Seelenberührung in die Abhängigkeit führt. Doch Freiheit ist ein Geisteszustand.



   User-Bewertung: +4
Was interessiert Dich an »Draht«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Draht«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Draht« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0007, 0.0004) sek. –– 712939513