>Info zum Stichwort Hintertreppe | >diskutieren | >Permalink 
humdinger schrieb am 15.5. 2004 um 19:27:00 Uhr über

Hintertreppe

Wo es Treppenhäuser gibt, mit schön geschwungenen Holzgeländern, die sich spiralig winden, im Foyer bombastisch und weiträumig wie zu Emporen, dann von Etage zu Etage immer enger und steiler bis ins trübe Licht unter einem Glasdach - wo es Etagen gibt, nicht einfach Stockwerke, dort läßt sich eine Hintertreppe vermuten. Hintertreppen ermöglichen unvermutetes Auftreten und Verschwinden hier erwünschter, dort unerwünschter Personen, über Hintertreppen können spielende Kindern sich verirren, können angst - und lustvoll Bekanntes und Unbekanntes verwechseln, bis in den Traum hinein Erlaubtes und Unerlaubtes verwechseln; das hintere Treppenhaus wird zur mnemotechnischen Agentur.


   User-Bewertung: +8
Findest Du »Hintertreppe« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hintertreppe«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hintertreppe« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0005, 0.0004) sek. –– 725018050