>Info zum Stichwort Ig-Friedensnobelpreis | >diskutieren | >Permalink 
platypus schrieb am 26.10. 2006 um 21:23:19 Uhr über

Ig-Friedensnobelpreis

Seit 1994 werden nicht nur die normalen Ig-Nobelpreise, sondern auch derIg-Friedensnobelpreisverliehen.

Der Ig-Friedensnobelpreis ging dieses Jahr an britische Forscher, die elektrische Signale im Gehirn einer Heuschrecke aufgenommen haben, während diese ausgesuchte Höhepunkte des Films »Star Wars« (Krieg der Sterne) schaute. Claire Rind und Peter Simmons von der Universität Newcastle untersuchten die Nervenreaktionen, wenn das Tier heranrasende Raumschiffe sah. Die Arbeit berührte auch eine grundlegende Fähigkeit jedes Lebewesens in einem Konflikt: die Kunst des Ausweichens.


   User-Bewertung: /
Findest Du »Ig-Friedensnobelpreis« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ig-Friedensnobelpreis«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ig-Friedensnobelpreis« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0009, 0.0003) sek. –– 691311746