>Info zum Stichwort Quell | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 3.7. 2004 um 16:13:09 Uhr über

Quell

Der Quell all meines Schaffens ist der Wörtersee, in dem ich zur Düngung einen Professor oder zwei ertränkt habe. Mit Hilfe eines Quell-Codes und eines Compilers kann man das Schaffen automatisieren. Vorausgesetzt, dieses Schaffen ist irgendwie ein Algoritmus. (Ohne H). Für genauere Informationen schlagen Sie Ihren Alvar mit einem Dragan, mcnep oder Liamara.
Etwas mehr Gemüse oder Nudelsuppe sollte auch zu den täglichen Speisen gehören. Gerichte sollten aber ohne Mörfelden oder ähnlichem zubereitet werden. Jede Zubereitung muss der DIN-Iso-Norm entsprechen, oder zumindest einem international anerkannten Standard wie zB dem BigMac. Solange sie diese Regeln beherzigen, werden Sie auch in Ostfiesland ohne Probleme zur Ausreise zugelassen.
Siehe auch Fiesen, Hemden, Empty, Traurich oder Teer.


   User-Bewertung: /
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Quell«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Quell« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0009, 0.0006) sek. –– 732502901