>Info zum Stichwort Reckturnen | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 11.1. 2007 um 03:38:47 Uhr über

Reckturnen

Stufenbarren fand ich früher witzig. Also die Damenvariante, wo sie immer mit dem Schambereich so an den unteren Holm schmetterten. Nicht, dass mich Frauen oder ihre Schmerzen je anders als 'unter dem Gesichtspunkt der Ewigkeit' interessiert hätten. aber dieses harte Abknicken des Beckens, bei dem zugleich die Vulva oder irgendwas in diesem Areal vor ein Holz donnert, da habe ich mich schon wie wohl jeder gefragt: Wie hält das eine künstlich mit Hormonen kleingehaltene Punze von 16 Jahren eigentlich aus? Schon eine Art passiven TVSMs, zugegeben, aber nicht frauenfeindlich gedacht: Während mich stürzende Eiskunstläuferinnen jedes Mal fast zu Tränen rühren, sind mir ihre mehrheitlich schwulen Kollegen in gleicher Situation immer einen Juchzer wert.


   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Reckturnen« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Reckturnen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Reckturnen« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0013, 0.0005) sek. –– 736485936