>Info zum Stichwort Aufnahme | >diskutieren | >Permalink 
© Grafshop schrieb am 16.11. 2019 um 16:29:22 Uhr über

Aufnahme

"...
Ich habe wirklich lange und hart daran gearbeitet, endlich eine Einladung in den »Blank Club« zu erhalten. Ein ziemlich exklusives Etablissement in Hamburg. Toni musste dazu für mich bürgen.
Er wollte mir unbedingt Yvonne vorstellen, eine nette junge Dame.
Wie ein kleiner Junge an seinen ersten Schultag folgte ich ihn, als er sich zielsicher zur Bar aufmachte. Beim Vorbeigehen viel mir die Tanzfläche auf. Eine sehr hübsche, etwa ende 30 Jahre alte Frau mit sehr hübschen braunen Augen und schwarzen Haaren fiel mir ins Augen und sah mich ebenfalls an. Sie hatte ein einteiliges Kleid mit einem Blumenmotiv an und tanzte zur Musik. Leider hatte ich nicht den Mut, sie anzusprechen.
Stattdessen drehte ich mich zu Toni, der die Frau hinter der Bar fragte, »Yvonne heute da«? Die Frau grinste, »Yvonne? Oh, die ist wieder mit einem tätowierten Fitness-Matcho zusammen. Du weißst schon«. »Tja, Schade«, sagte ich. Die Frau und Toni fingen an zu lachen. »Ach was«, erklärte mir Toni, »Yvonne lässt sich immer wieder mit solchen Kerlen ein. In spätestens einem Monat ist diese 'Beziehung' wieder Geschichte und du findest sie wieder auf der Tanzfläche auf der Suche nach dem nächsten Typen«. Ich sah ihn skeptisch an. »Glaub mir, Yvonne ist es wert!«, fügte er hinzu.
Unser Gespräch wurde unterbrochen. »Hi Toni, du bist wieder im Club?«, fragte eine grünäugige Blondine im roten Cocktailkleid. Sie zwinkerte ihn zu und zeigte eine Reihe von sehr schönen, weißen Zähnen. »Hallo«, antwortete Toni, »ich führe grade meinen Freund hier ein«. Er deutete natürlich auf mich. Sie musterte mich. »Verstehe«, sagte sie leise und setzte dann lauter hinzu, »ich bin auch mit meiner Freundin Tabea hier«. Sie deutete auf einen Sitzplatz auf der anderen Stelle des Dancefloores. Dort war eine Frau mit einem Smartphone beschäftigt. Ich war in dem Augenblick fasziniert von ihren Rundungen. »Vielleicht...«, sie stellte ihre Hände voreinander, bewegte dann die rechte vor die linke Hand, drehte sich mit einem bezaubernden Lächeln um und ging.
Toni drehte sich zu mir um. »Das ist Sophia Nussbaum, die habe ich vorletzte Woche kennengelernt. Sehr nette junge Damen. Tja, es ist nicht Yvonne, aber sie weiß bestimmt, was sie tut. Sie ist ein Model, wusstest du?«. Ich sah ihn an. »Okay«, flüssterte er, »ich nehme mir die Tabea und du versuchst es mit Sophia. So probiere wir beide mal was Neues«. Ich fühlte mich ein bisschen überrumpelt, sagte aber »okay«. Toni lächelte. »Deal!«, flüssterte er, »keine Angst. Sophia füllt sich praktisch selbst ab und animiert bestimmt auch ihre Freundin, mitzutrinken«. Ohne meine Antwort abzuwarten drehte er sich wieder zur Frau an der Bar. »Zwei Wertchips für uns«, sagte er laut und deutlich.
Die Bardame gab Toni sofort einen Zettel in die Hand. Mich fragte sie nach meinen Namen und schrieb dann ebenfalls einen Zettel auf. »Und mit diesen Chips können wir also Getränke kaufen?«, fragte ich naiv. Toni nickte, »im Prinzip schon, aber die Ladies bestellen die Getränke. Vertrau mir, sie lieben diese Wertchips«.
Toni war groß, blond und gut gebaut. Ich war klein, hatte schwarze Haare. Er kam natürlich besser an. Dennoch, wir beide gingen zu Sophia und Tabea. Toni setzte sich neben Tabea und ich neben Sophia. Ich war so schüchtern und unsicher, dass ich Sophia einfach meinen Wertchip aushändigte. Ich sah kurz zu Toni und Tabea rüber und hörte zum ersten Mal Tabeas Stimme, die sagte, »...ja, Sophia und ich haben uns beim Fotoshooting für Felina angefreundet...«. »Nicht so stürmisch, Kleiner«, sagte Sophia zu mir.
Ich sah sie verlegen an, »hab ich was falsch gemacht?«. »Hmm, normalerweise lerne ich den Namen nicht erst von der Karte kennen«, murmelte Sophia. Ich stellte mich vor. Sie tat es ebenfalls, »ich bin Sophia Nussbaum, vierundzwanzig, und arbeite als Model. Du arbeitest wohl, wie Toni, für diese IT-Firma«?
Diesmal nickte ich. Tabea und Toni machten grade einen Selfie miteinander. »Cool«, hörte ich Tabea sagen. Sophia winkte derweil einen Kellner heran und bestellte ihren ersten harten Drink. Tabea und Toni bestellten ebenfalls. Ich nahm mir nur eine Cola. Eine halbe Stunde und einige Drinks später sprach Sophia viel offener mit mir. Sie fragte mich, was ich beruflich mache. »Ah klar. Ich hatte auch mal was mit diesen Spiel-Apps zu tun... Ich glaube nicht, dass Kriegerinnen damals so kurze Röcke trugen«. Nun lachten wir beide."


   User-Bewertung: -1
Was kann man tun, wenn »Aufnahme« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Aufnahme«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Aufnahme« | Hilfe | Startseite 
0.0042 (0.0010, 0.0026) sek. –– 767363051