>Info zum Stichwort angeschaut | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 10.9. 2007 um 20:48:30 Uhr über

angeschaut

»Wahrheit oder Schein sind nicht im Gegenstande, sofern er angeschaut wird, sondern im Urteile über denselben, sofern er gedacht wird. Man kann also zwar richtig sagen: daß die Sinne nicht irren, aber nicht darum, weil sie jederzeit richtig urteilen, sondern weil sie gar nicht urteilen

Kant, Kritik der reinen Vernunft; aus der Einleitung zur zweiten Abteilung: Die transzendentale Dialektik - Vom transzendentalen Schein I.

(Es würde vermutlich genügen, diesen Satz auswendig zu können und ihn wenn möglich auch ein wenig von innen angeschaut zu haben, denn meines Empfindens nach geht es in all den vielen hundert Seiten der Kritik immer wieder um dieses Problem.)


   User-Bewertung: +2
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »angeschaut«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »angeschaut«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »angeschaut« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0009, 0.0003) sek. –– 708590728