>Info zum Stichwort Spinne-des-Jahres | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 10.12. 2008 um 08:47:01 Uhr über

Spinne-des-Jahres

Ja, und Pilz-des-Jahres 2009 ist der Blaue Rindenpilz geworden. Verglichen mit der 2007er Wahl, der Puppenkernkeule, ein weiterer relativ unspektakulärer Pilz aus der Reihe der Farbpilze, nachdem 2009 bereits der Bronzeröhrling, der Papageigrüne Saftling 2003 und der Orangefuchsige Raukopf auf die CMYK-Gemeinde schielten; Kritiker meinen ja, die Weichen seien ja bereits bei der ersten Pilzwahl 1994 gestellt worden, als die Eichenrotkappe als Sieger hervorging. Jedenfalls bietet Terana caerulea, so der Name unseres blaukegligen Jahrespilzes (ältere Sammler mögen ihn auch noch als Pulcherricium caeruleum kennen) keine nennenswerten Reize für Sammler, dafür aber ist er als eher wärmeliebender Saprobiont aus dem Mittelmeerraum trefflicher Anzeiger für die fortschreitende Klimaerwärmung: Derzeit steht er noch vor den Toren des Oberrheins, aber es ist nur eine Frage der Zeit, wann die erste niederdeutsche Dreiecksspinne von einem Blauen Rindenpilz erschlagen wird.


   User-Bewertung: +2
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »Spinne-des-Jahres«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Spinne-des-Jahres«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Spinne-des-Jahres« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0006, 0.0008) sek. –– 675415807