>Info zum Stichwort Geheimgang | >diskutieren | >Permalink 
quimbo75@hotmail.com schrieb am 18.4. 2002 um 23:31:40 Uhr über

Geheimgang

man findet den recht leicht in der Regel: man bewege das richtige Buch, und, schaaaaa-WUPPS, dreht sich die Bibliothek um und den staunenden Kerzenhaltern hinter dem Magier tut sich ein Kellerloch auf...oder ein Gewölbe, jedenfalls was gruftiges, wo vielleicht Fledermäuse und Gebeine ihren Platz haben.

Der Geheimgang ist entweder zum rein- oder rauskommen. Rein in Banken, Villen, überhaupt überall rein, wo man nicht darf und total wichtiges drin ist, das streng bewacht ist und keinesfalls abhanden kommen darf, jedoch unbedingt mitgenommen werden muss. Raus aus Gefängnissen aller Art. Zum Beispiel nach 15 Jahren Geheimgangbau, endgültig.

Unvergessen ist mir noch immer die Schlägerei der beiden Judäa-Fronten im Geheimgang, die ja eigentlich dasselbe Ziel hatten. Kenner wissen, wo sie rauskamen.


   User-Bewertung: +5
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Geheimgang«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Geheimgang« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0008, 0.0005) sek. –– 725161899