>Info zum Stichwort Schwinge | >diskutieren | >Permalink 
Pferdschaf schrieb am 13.3. 2017 um 09:37:01 Uhr über

Schwinge

Man merkt es kaum, das Wörterverwenden, so denkt man, kann nicht viel verquerte Auswüchse haben. Allerdings hab ich schon mal gesehen, dass Staubkörner irgendwann dann doch den ganzen Eimer befüllen. Und so ist es mit den Wörtern auch, irgendwann ist man selbst wie ein Gefäss und spätestens mit Vierzig, da guckt man hinein und wundert sich, wieviel Staub sich drinnen angesammelt hat. Statt singender, klingender Bäumchen, die mir das Denken beflügeln, mir Schönheit und Sinn aufzeigen, lagert sich Unrat und türmen sich graue Staubfänger. Verkehrt verquertes soll man sich nicht in die Vitrine stellen, sondern die Schätze, die gehören doch da rin.
Je schöner die Auslage, desto schöner der Mensch.


   User-Bewertung: -1
Jetzt bist Du gefragt! Entlade Deine Assoziationen zu »Schwinge« in das Eingabefeld!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schwinge«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schwinge« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0004) sek. –– 708094511