>Info zum Stichwort opioidkrise | >diskutieren | >Permalink 
schmidt schrieb am 2.8. 2023 um 01:36:50 Uhr über

opioidkrise

es tut andauernd weh. manchmal viel mehr, das weniger ist dann schon erholsam. eine richtige erlösung. die traurigkeit ist groß und gut verborgen. manchmal kommt davon ein ganz kleiner Magmastoß an die Oberfläche wie heiße Tränen. manchmal schlafen jetzt schon Teile rund um den Mund ein und werden vorübergehend ganz taub wegen der Unterlegfaust um den kopf seitlich zu betten ohne das Kissen Ohren berühren, das ist jetzt neu. jede geringste Veränderung ruft mir Schrecken hervor. Die Fersen sind nicht mehr dunkelblau sondern fast wieder rosa nachdem ich zucker weitgehend vermeide.


   User-Bewertung: /
Jetzt bist Du gefragt! Entlade Deine Assoziationen zu »opioidkrise« in das Eingabefeld!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »opioidkrise«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »opioidkrise« | Hilfe | Startseite 
0.0047 (0.0022, 0.0012) sek. –– 828713078