>Info zum Stichwort GretaThunberg | >diskutieren | >Permalink 
Der wunderbare Mandarin schrieb am 17.3. 2019 um 13:11:52 Uhr über

GretaThunberg

Von sich selbst sagt GretaThunberg, sie sehe die Welt schwarz und weiß. Der Psychiater Leonhard Schilbach vom Max-Planck-Institut erklärt, wie das mit ihrem Autismus zusammenhängt. Und findet: Wir alle können davon was lernen.

Sie sagen, wir können etwas von GretaThunberg lernen. Was denn?

Die Fähigkeit, etwas inhaltlich zu analysieren ohne Rücksicht auf die Befindlichkeit der relevanten Akteure. Dazu sind Autisten wie GretaThunberg in der Lage, weil für sie soziale Konventionen nicht intuitiv plausibel und wichtig sind. Das kann Debatten versachlichen.

Die Klimadebatte scheint mir gerade nicht besonders sachlich: GretaThunberg selbst ruft zu Schulstreiks auf und wird dafür von den einen als Heldin verehrt, ist jetzt sogar vorgeschlagen für den Friedensnobelpreis; von den anderen wird sie wüst beschimpft als unzurechnungsfähig, hysterisch, paranoid.


   User-Bewertung: 0
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »GretaThunberg«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »GretaThunberg« | Hilfe | Startseite 
0.0037 (0.0019, 0.0009) sek. –– 667870559