>Info zum Stichwort Alcopop | >diskutieren | >Permalink 
Yadgar schrieb am 5.1. 2009 um 18:42:43 Uhr über

Alcopop

Damals, 1987 im »La Lic« am Rathenauplatz, hatte man in der Regel nur die Wahl zwischen Sierra-Tequilainnen gut, außen mit Hut«), Ouzo und obergäriger Gerstenplörre, Früh Kölsch oder so - also zwischen den Geschmacksrichtungen Pattex, Uhu und Mittagspause auf'm Bau, jedenfalls nichts, mit dem man alkoholunerfahrene Jugendliche hätte ködern können... klar, es gab auch noch Wodka Lemon, aber das war erstens deutlich teurer und haute außerdem derart rein, dass man es beim besten Willen nicht kampftrinkermäßig in sich hineinschütten konnte, spätestens beim zweiten Glas ging gar nichts mehr.

Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, jemals lallende, kotzende Alkoholzombies nach der Sperrstunde aus dem »La Lic« torkeln gesehen zu haben...


   User-Bewertung: +1
Was interessiert Dich an »Alcopop«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Alcopop«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Alcopop« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0011, 0.0005) sek. –– 767234433