>Info zum Stichwort Brandung | >diskutieren | >Permalink 
Astor Lis Ucros en nombre de León schrieb am 4.6. 2017 um 13:37:03 Uhr über

Brandung

Wir legten die Rucksaecke unter dem Vordach von Astors »Lido« ab und stiegen gleich weiter hinab zum Strand. Traten aus dem Buschwerk, das die Klippen bedeckt, und standen am Meer. Das Meer verborgen hinter dem Schaum der Brandung und verborgen unter einem leuchtenden Nebel. Ein paar Schritte noch auf das Meer zu, dann sank Nuo Ling auf die Knie und war lange sprachlos.

Hielt dann die Haende vor die Augen und fluesterte vor sich hin.

Spaeter beschrieb er das Droehnen der Brandung so:
Wie wenn Pferde über die Steppe rasen. Hundert, mehr als hundert! Kommen naeher, rasen davon, kommen wieder, so geht es die ganze Zeit. Und am Himmel kreist langsam eine Antonov. Geraeusch ganz klar wie von einer Antonov. Und sogar ein Glockenlaeuten von irgendwoher.


   User-Bewertung: /
Was ist das Gegenteil von »Brandung«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Brandung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Brandung« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0010, 0.0005) sek. –– 767299576