>Info zum Stichwort gönnen | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 16.5. 2008 um 17:38:37 Uhr über

gönnen

Ein Capitain der Voltigeurs (kommt). Den Kaiser geweckt - Die Schlacht beginnt.

Cambronne. Mein Herr, was schreien Sie dicht vor dem Ohr des Kaisers? Mit Ruhe und Anstand gesprochen!

Der Capitain. Die Preußen fahren dort Batterien auf.

Cambronne. Lassen Sie von den Preußen die ganze Hölle auffahren - Der Kaiser schlummert.

Bertrand. Und die Rast ist ihm zu gönnen.

Der Capitain. Aber, meine Herren, die Armee gerät in Gefahr -

Bertrand. Sie irren, Freund. Wäre das, so hätt' er diese Stunde nicht zum Schlafen gewählt. (Der Capitain der Voltigeurs zieht sich zurück)


Christian Dietrich Grabbe: Napoleon oder die 100 Tage - VI. Szene


   User-Bewertung: +1
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »gönnen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »gönnen« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0004) sek. –– 681956301