>Info zum Stichwort DerSagenumwobeneKelchDerKotze00002 | >diskutieren | >Permalink 
Alfred-E-Palmström schrieb am 16.8. 2008 um 12:21:51 Uhr über

DerSagenumwobeneKelchDerKotze00002

Es gibt kelchkritische Stimmen, welche die Idee des sagenumwobenen Kelchs der Kotze als ein boshaftes Machwerk der Antimystik zeihen, wird doch hier ein durch alle Kulturen hindurch mit dem Gedanken der festlichen Zelebration verknüpftes Gefäß zur Aufbewahrung von Erbrochenem profanisiert.

Andere hingegen meinen, in den Kelchen manifestiere sich die Wiedergeburt des Erhabenen aus dem Niedrigsten, er sei dem Christus gleich, welcher, in einem Stall zur Welt gekommen, nunmehr verklärt zur Rechten des Vaters sitze.

Besonders radikale Kelchkritiker behaupten, die gesamte Kelchidee sei MülligsterMüll, eine ununterscheidbare Gemengelage von Stichwortvernichtungen.
Sie alle haben Recht und Unrecht zugleich, ein Dilemma, welches mich schier reihern macht. Und was gäbe es Vornehmeres zu diesem Behufe als ein echtzeitdimensioniertes Kotzkübelchen wie DerSagenumwobeneKelchderKotze00036? Gehet hin und tuet desgleichen.


   User-Bewertung: +4
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »DerSagenumwobeneKelchDerKotze00002«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »DerSagenumwobeneKelchDerKotze00002«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »DerSagenumwobeneKelchDerKotze00002« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0005, 0.0006) sek. –– 732573492