>Info zum Stichwort wohltätig | >diskutieren | >Permalink 
Das Atom aus dem Frontallappen schrieb am 20.8. 2009 um 18:53:37 Uhr über

wohltätig

Wer wohltätig ist, handelt nach einer der folgenden Optionen:

1. Egoismus, getarnt als Selbstlosigkeit
Die Gier nach der Anerkennung als »guter Mensch«, das Hecheln nach dem Lob der anderen - selbst wenn es nicht ausgesprochen und nur durch Blicke, Mimik und Gesten geäußert wird. Das eigene Wohl hängt also davon ab, ob man durch Wohltaten eine Form der Anerkennung erfährt. Dies ist wahrlich die übelste Form von Wohltätigkeit. Denn ihrer Natur nach ist sie nicht wohltätig, sondern spiegelt Ruhmesgier wider.

2. Handeln aus einer persönlichen Erfahrung oder Erkenntnis heraus, basierend auf einer natürlichen Empathie für andere. Diese Form der Wohltätigkeit ist ehrlich. Sie ist selbst dann wohltätig, wenn keiner zuschaut und es somit niemanden geben kann, der Zustimmung oder Anerkennung spendet. Gute Menschen sind auch dann gut, wenn es keiner mitbekommt.

Na, zu welcher Gruppe gehörst du? Gruppe Eins? Dann bist du ein Arschloch. Gruppe Zwei? Nicht schummeln!


   User-Bewertung: +1
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »wohltätig«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »wohltätig« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0008, 0.0005) sek. –– 705275565