>Info zum Stichwort Sahnetortensex | >diskutieren | >Permalink 
Luca Brasi schrieb am 29.9. 2005 um 17:27:54 Uhr über

Sahnetortensex

Nach Art der Vorgehensweise in Slapstickfilmen wird dem Partner oder einem selbst eine möglichst große und möglichst matschige Torte ins Gesicht geschmiert beziehungsweise geklatscht. Befriedigung schafft hierbei das Gefühl der nassen, breiigen Tortenmasse im Gesicht und vor allem auch der Anblick, der von Tortenbreiklecksen gezierten Kleidung (zum Beispiel Anzug, Krawatte, Hose, auch Schuhe). Es bleibt jedoch selten bei der Verwendung von nur einer Torte; die den Sahnetortensex normal auslebenden Personen erleben nämlich meist den Orgasmus als besonders gesteigert, wenn sie und ihre Kleidung von oben bis unten mit Tortenmatsch besudelt sind.

Nächste Woche widmen wir uns in der Reihe »SinnlosesWissen« dem Besudelungstrieb im allgemeinen.


   User-Bewertung: /
Was hat ganz besonders viel mit »Sahnetortensex« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Sahnetortensex«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Sahnetortensex« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0009, 0.0003) sek. –– 685429675