>Info zum Stichwort Elektroschock | >diskutieren | >Permalink 
Leviathan van Campenhout schrieb am 20.3. 2001 um 16:05:45 Uhr über

Elektroschock

Ich versuchte einmal in meinem Spülbecken die Reste von einer Woche nicht Geschirrspülen mit Lauge aufzufüllen und sie anschliessend mit meinem Elektroschock Gerät zum Leben zu erwecken. Das funktionierte aber leider nicht und ich musste mir die Zeit mit Lesen vertreiben.

Man kann mit Elektroschocks wirklich ganz fabelhafte Dinge tun. So lassen sie sich unter anderem auch damit Schweine töten. Denn dazu nahm man auch schon industrialisierte Elektroschock Geräte, man zwängte sie, die Schweine durch ein schmales Laufgitter und die maschinell gesteuerte Kathode erledigte den Rest. Ich überlege mir hie und da auch so ein Gerät, ein Gitter mit integrierter Schockmaschinerie anzuschaffen, es im Eingangsbereich meiner Wohnung zu montieren. Ich meine, weiss man immer was man für Gäste bekommt? Oder anders formuliert, manche Gäste werden es erst zu Ende des Besuches wert sein, durch das Gitter geschickt zu werden.


   User-Bewertung: 0
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Elektroschock«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Elektroschock« | Hilfe | Startseite 
0.0101 (0.0071, 0.0014) sek. –– 798214296