>Info zum Stichwort Pensionär | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 9.12. 2007 um 23:07:27 Uhr über

Pensionär

Und wenn man es sich beim Eintritt ins Berufsleben aussuchen könnte? 40 Jahre das normale Gehalt und anschließend Pension oder Rente, oder den entsprechenden Betrag, also den Gegenwert der Altersbezüge von statistischen weiteren 10, 15 Lebensjahren direkt auf das monatliche Einkommen zugeschlagen, beziehungsweise in einer Summe ausbezahlt? Danach, ab 65 oder so natürlich keinen Pfennig mehr, allenfalls ein kostenloses Kaliumspritzchen ins Herz... Der Vorschlag würde auf manch aufnahmebereites Liberalenohr treffen, und auch der eine oder andere Jungspund frisch von der Berufsschule mag sich das im ersten Augenblick verlockend vorstellen; aber ich glaube, dass die Mehrzahl der Menschen, die zu so einem frühen Zeitpunkt anschaulich vor Augen geführt bekommen würde, mit welcher Summe sie von ihren Arbeitgebern in ein Lebensende bei versiegenden Kräften entlassen werden, eher zu den Waffen als zu den Kugelschreibern griffe.


   User-Bewertung: -1
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Pensionär«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Pensionär« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0003, 0.0005) sek. –– 722716431