>Info zum Stichwort was-wir-vom-P-wissen-und-was-nicht | >diskutieren | >Permalink 
ich sagte voilà! und schrieb am 12.8. 2017 um 21:08:51 Uhr über

was-wir-vom-P-wissen-und-was-nicht

Verglichen mit dem Prunk seines Palasts ist der Papst selbst sehr bescheiden: sitzt auf einem gewöhnlichen Holzstuhl, ein zweiter Stuhl derselben Art steht vor ihm, darauf ein paar Pfirsiche, er hält eine Schale in der Hand und löffelt etwas, das Quitten-Paste sein könnte.

Die vielen Säulen haben weit oben Simse, auf einem sitzt ein Pfau.
Hinter dem Rücken des Papstes putzt eine vom Personal das prächtige Pflaster, das gibt Pfützen, aus denen das Weibchen des Herrn dort oben auf der Säule trinkt.

Leicht bekleidete Pagen hüpfen umher, der Papst selbst schaut lieber seinen Papageien hinterher - ein Mal am Tag dürfen sie hinaus; der haushohe Käfig mit einer Kuppel, auf der Kuppel ein goldener Halbmond, ist leer.


   User-Bewertung: +15
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »was-wir-vom-P-wissen-und-was-nicht«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »was-wir-vom-P-wissen-und-was-nicht« | Hilfe | Startseite 
0.0042 (0.0015, 0.0013) sek. –– 773021123