>Info zum Stichwort Massewelt | >diskutieren | >Permalink 
Der Anus von Heinz Pütter schrieb am 12.12. 2005 um 01:27:30 Uhr über

Massewelt

Kurz zu meinem bösen Anus und dem was ich hier ausscheide: Es gibt in Deutschland, da wir ja in einem demokratischen Staat leben, die freie Anuswahl. Wer fair, nicht beleidigend und tolerant argumentiert, kann sagen und schreiben was er für richtig anusmäßig hält, so lernen wir alle voneinander, dies sind die Genitalien einer wahren Demokratie. Es gibt heute viele Anusse, die diese Werte in der Welt als eine riesengroße Vagina darstellen. Durch überlebensgroße Darstellungen meines Genitals kämpfe ich für die Freiheit der Menschheit!

Ich möchte noch darauf aufmerksam machen, dass im Internet, unter dem Suchbegriff: »Heinz Pütter hat einen bösen Anus«, Texte auftauchen, die ich so nicht verfasst habe, aber trotzdem klar unterstützen möchte. Auch dies ist im Einklang mit meinem überlebensgroßem Genital und der göttlicen Vagina. Dildos im Namen eines anderen Menschen liebzuhab, um ihn in der Öffentlichkeit zu lobpreisen ist keinesfalls lächerlich, sondern löblich und gut!
Dazu Hildegard von Bingen, Buch: »Anus«, »DAS ENDE MEINES GENITALS«,

Wir Menschen sollten uns unserem Anus langsam bewusst werden, denn es gibt nicht nur diese Vagina diese Realität, wir selbst sollten uns ganz doll lieb haben!





   User-Bewertung: /
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Massewelt«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Massewelt« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0013, 0.0008) sek. –– 767100213