>Info zum Stichwort Katzenpfote | >diskutieren | >Permalink 
Pferdschaf schrieb am 9.7. 2019 um 08:15:59 Uhr über

Katzenpfote

Für mich als Ex-Matrosin ein Knoten, für den ich gerade mal 2 Sekunden brauche. Früher waren es noch unschuldige echte Seemannsknoten zu Wettkampfzwecken auf Zeit an der Knotenbank, doch heute interessiere ich mich fast ausschliesslich für die Katzenpfote, denn dieser eine Knoten fesselt mir den Mann ans Bett, eigentlich überall hin, denn ich brauche nur das das Seil länger zu lassen und kann den Mann dann auch an Fenster, Heizkörper, Tür, Briefkasten oder Bäumen fixieren. Ich avancierte zur Bondagefännin, eine ganz neue Disziplin für versaute Seemannsgarngespinste. Und wisst ihr wieviele Seile ich hab ? Viele ! Unzählige ! Und wisst ihr aber auch wieviel Männer, bzw. Knechte ich hab ? Leider Keinen ! Aber Dietrich werde ich demnächst mal an den Baum bondagen, er hat gesagt, ich darfs an ihm üben. Ich werd mir einen schönen Baum aussuchen, der Schwarzwald hat so viele davon, sicher find ich auch einen schönen Zapfen, den steck ich ihm in den Arsch. Der will nie wieder mit mir Bondagespiele machen.


   User-Bewertung: -1
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Katzenpfote«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Katzenpfote« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0005) sek. –– 674760143