>Info zum Stichwort Grünkern | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 10.12. 2021 um 12:05:20 Uhr über

Grünkern

Bruno Grünkern ist die positive Synthese aus Jesus und Hitler. Er stürzte als Wehrmachtsflieger 1940 nach einem Abschuss über der Ukraine ab und erfand in Kriegsgefangenschaft ein Alukügelchen aus Panzerschokoladeneinwickelpapier, mit dem er spirituelle Blitze erzeugen konnte, worauf Begrüßungsgeld vom Himmel fiel. Außerdem erfand er die Mondsuppe und natürlich die Gansheizmethode, denn Gänse gab es genug in der Ukraine. Kraft seiner beiden Hände konnte er auch Klappspaten und Löffel verbiegen und sogar das Licht fangen, wovon noch heute ein Schlager von Rudi Carrell und Marinka Tschen Dobre zeugt. Bruno Grünkern wurde 1981 unter mysteriösen Umständen von der Antifa erschossen, dieselben sadistischen Gewalttäter*ätätä, die auch Hitler auf dem Gewissen haben und uns mit Strahlenwaffen impfen wollen. Wegen des Schutzwalls konnten mitteldeutsche Patriot*rienen ihm nicht zu Hilfe eilen, er verblutete und wurde von der Volksverräterin Mehrkill in einer satanischen Windkraftanlage geschreddert. Seine Gebeine wurden gerettet und in die Niederlande verbracht, wo sie pulverisiert und durch Dr. Hitli zu magischem C++-Extrakt verarbeitet wurden.


   User-Bewertung: /
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Grünkern«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Grünkern« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0009, 0.0008) sek. –– 756635992