>Info zum Stichwort chiara | >diskutieren | >Permalink 
gareth schrieb am 26.10. 2001 um 23:00:54 Uhr über

chiara

Es war malne Dame
Chiara ihr Name,
die hurte recht hurtig
und spurte recht spurtig,
mit Brüsten gar günstig
und atemlos brünstig.
Doch sie schielte und wachte
aufs Gold man ihr brachte.
Sie spielte auf zum Tanze
für jede lüsterne Lanze.
Gar lahm in den Lenden
ließ sie so manchen verenden.
Denn die Vermählung der Säfte
überstieg so machen Manns Kräfte.
Doch sie schielte und wachte
aufs Gold man ihr brachte.

Chiara bebte und stöhnte
so lang es ihr frönte.
Von Turin bis Messina
war sie Liebesdiener.
So war all ihr Schmachten
nicht sehr zu verachten.
Doch sie schielte und wachte
aufs Gold man ihr brachte.

Es war malne Dame
Chiara ihr Name,
die liebte es zu lieben
mit Peitschen und Hieben,
zu leben und zu lachen
und ihr Gold zu bewachen.
Doch das Gold für die Liebe,
ihr stahlen’s die Diebe-
so blieb sie mit Schmerzen
arm und ohne Liebe im Herzen.
Moral:

Dem die Liebe ist gegeben soll nach nichts anderem streben.
Denn Dein Gold , oh Chiara, ist längst in Rom oder Pescara



   User-Bewertung: 0
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »chiara«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »chiara« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0005, 0.0008) sek. –– 739107310