Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 13, davon 13 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (69,23%)
Durchschnittliche Textlänge 166 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 2,000 Punkte, 2 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.9. 2001 um 21:51:35 Uhr schrieb
extrafruity über Bettdecke
Der neuste Text am 5.10. 2015 um 16:54:29 Uhr schrieb
Christine über Bettdecke
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 2)

am 5.10. 2015 um 16:54:29 Uhr schrieb
Christine über Bettdecke

am 9.11. 2005 um 16:37:20 Uhr schrieb
daz über Bettdecke

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bettdecke«

leonie schrieb am 25.4. 2006 um 19:54:03 Uhr zu

Bettdecke

Bewertung: 3 Punkt(e)

Bettdecken können einen essen, wenn man Zauberpilze gegessen hat.
Bettdecken können einen umarmen, wenn man Opioide konsumiert hat.
Bettdecken können einen streicheln, wenn man sich die Haut aufgeschnitten hat.
Bettdecken können einem die Tränen aus dem Gesicht wischen.
Bettdecken sind immer da.
Vertrauter als das Vertrauen selbst.
Einfach nur dumme, geistlose Gegenstände so beladen mit Bedeutung, dass sie einen nachts erdrücken..

extrafruity schrieb am 19.9. 2001 um 21:51:35 Uhr zu

Bettdecke

Bewertung: 6 Punkt(e)

In meine wunderbare warme Bettdecke kuschle ich mich immer, wenn ich im Winter vor dem Computer hocke und eigentlich schon todmüde bin. Und natürlich, wenn ich schlafen will.

Und wie schon mein Deutschlehrer anmerkte:
Unter der Bettdecke ist sowieso alles schöner!

Lena schrieb am 17.10. 2005 um 14:45:56 Uhr zu

Bettdecke

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich bin wohl einer der wenigen Menschen, die nicht damit klarkommen mit einer Bettdecke zu schlafen.
Nach kurzer Zeit liege ich auf der Decke und mir wird kalt. Ich schlafe deshalb im Schlafsack (so wie andere nur beim Zelten). Im Sommer reicht auch ein Bettbezug in den ich dann hineinschlüpfe.
Vor kurzen habe ich einen Kuschelanzug aus Fleece mit angearbeiteten Füßen und Fäustlingen probiert. In so einem Einteiler da ist die Bewegungsfreiheit größer als Schlafsack. Es ist sozusagen ein Schlafsack mit Armen und Füßen dran. Ist nicht schlecht, daran werde ich mich gewöhnen.

Max schrieb am 18.10. 2001 um 22:44:45 Uhr zu

Bettdecke

Bewertung: 6 Punkt(e)

Meine Bettdecke ist wie ein Schutzschild. Ich verkrieche mich drunter und fühle mich sofort wohl.

Unter der Bettdecke ist sowieso alles schöner!

namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de schrieb am 30.9. 2002 um 08:21:27 Uhr zu

Bettdecke

Bewertung: 4 Punkt(e)

da wäre ich jetzt gerne drunter..
und diefrauinmeinemarm würde sich an mich kuscheln und wir würden bis nachmittags um 4 schlafen...
seufz

Einige zufällige Stichwörter

AngelaMerkel
Erstellt am 13.4. 2003 um 16:22:55 Uhr von gaga hoch dreiundzwanzig, enthält 49 Texte

Hodenmelken
Erstellt am 31.7. 2009 um 22:05:52 Uhr von Carolin, enthält 137 Texte

Programm
Erstellt am 27.12. 1999 um 23:26:59 Uhr von Karla, enthält 54 Texte

Marmorkarpfen
Erstellt am 20.10. 2006 um 11:09:08 Uhr von platypus, enthält 3 Texte

Genmann
Erstellt am 10.4. 2007 um 08:21:01 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0132 Sek.