>Info zum Stichwort Globuli | >diskutieren | >Permalink 
Kah schrieb am 30.4. 2007 um 12:50:54 Uhr über

Globuli

Kügelchen. Das potenzieren bis Null erinnert mich an Lems Robotermärchen von den Leidgeplagten, die es als einen Ausweg, ihre Existenz im Meteoritenhagel ihres Planeten noch zu sichern, für möglich hielten, sich von sich selbst abzuziehen, sich aufzudröseln in Scharniere, Bolzen, Bleche, Stäbe, Bölzchen, Schräubchen, Moleküle, Atome, ...
Übrig bliebe, wenn man es nur schnell genug machte, ein negatives Abbild: wo vorher ein Roboter war, war danach ein Nichtroboter mit genau denselben Merkmalen, nur umgekehrt.
Irgendwer bemerkte schließlich, dass diese Art von Nichtvorhandensein sich ziemlich schnell »verschmutzen« würde und im Vakuum verloren ginge. Vermutlich sind sie untergegangen - so oder so.



   User-Bewertung: +2
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Globuli«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Globuli« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0004) sek. –– 608766504