>Info zum Stichwort Religionsersatz | >diskutieren | >Permalink 
hingerichteter Graf schrieb am 8.12. 2018 um 11:39:25 Uhr über

Religionsersatz

Viele Leute, die nicht mehr in üblichen Sinne glauben können oder wollen, suchen sich einen Religionsersatz.

Je nach individueller Grundstimmung, kulturellen Umfeld und Lebenserfahrung können das sein:
- Marxismus und vergleichbarer Utopismus, in dem man glaubt, dass das Paradies auf Erden hergestellt werden kann. Vater dieser Strömung war Feuerbach.
- Formen der Selbstvergottung, besonders krass bei den Existenzialisten.
- Philosophie in gewisser Hinsicht (Es gibt natürlich auch andere Arten, Philosophie zu betreiben)
- »Kunstreligion«
- Psychologie, sofern nicht aus Interesse am Menschen betrieben.
- Die Suche nach den perfekten Orgasmus, siehe Tantra, teils Yoga, siehe WilhelmReich.
- und so weiter und so fort

Die Variante mit der Philosophie scheint bei unseren modernen Atheisten (Brights, Schmidt-Salomon) die Hauptantwort zu sein. Nietzsche ging in die Psychologie.

Natürlich kann man die Ersatzreligion auch nur zeitweise oder Phasenweise unterschiedliche betreiben. Reich ist ja vom Marxismus zu einer Form der Esoterik gewechselt, mit dem Umweg über die Suche nach dem Orgasmus.


   User-Bewertung: /
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Religionsersatz«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Religionsersatz« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0003, 0.0005) sek. –– 648600646