>Info zum Stichwort Wittgenstein | >diskutieren | >Permalink 
ungerichteter Graf schrieb am 6.12. 2018 um 23:46:28 Uhr über

Wittgenstein

Meine erste Begegnung mit Wittgenstein waren philosophische Diskussionen, in denen mein Partner Wittgenstein erwähnte. Ich lass kurze Zeit später den Tractatus, war damals noch viel zu jung für sowas.
Klar, damals war für mich der 6. Abschnitt interessanter. Heute wäre ich beim 7. angekommen. Dem Schweigen. Das hat W. im entscheidenden Moment nicht getan: die Frucht sind die philosophischen Untersuchungen.

Wen interessiert, was ein anonymer Troll im Internet über sein privates Verhältnis zu einem lange toten Philosophen erzählt? Habe ich das Schweigen im entscheidenden Moment verpasst? - ich weiß es nicht. Bin ja der »ungerichtete« Graf.

Vielleicht noch einen Punkt: Wittgenstein wäre in der heutigen Debatte wahrscheinlich der totale Aussenseiter und hätte nicht mal die Bedeutung erlangt, die er erlangt hat.
Als Philosoph war er auf der Suche nach grundsätzlichen Antworten.


   User-Bewertung: /
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Wittgenstein«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Wittgenstein« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0006, 0.0005) sek. –– 648787837