>Info zum Stichwort Herrendienst | >diskutieren | >Permalink 
Hans*im*Glück schrieb am 27.5. 2005 um 14:18:08 Uhr über

Herrendienst

Yukio Mishima war dazu anderer Meinung; aber für mich ist Herrendienst genauso wenig attraktiv wie Frauendienst.
Hunde muss man Herrendienst tun lassen - es liegt in ihrer (heutigen) Natur.

Die Samurai - Zeiten in Japan sind vorbei, und die Minne-Zeiten des Mittelalters bei uns; welch andere Liebeskultur. (Auch beim Tantra wird die lange Vorlust ja irgendwann von der Entspannung gekrönt.)

Herrendienst kommt in den Phantasien pubertärer Jungen vor, als eine Phase in ihrer sozialen Entwicklung und ein Schritt zur späteren Mannwerdung (Identifizierung mit positiven Vorbildern); emanzipieren sie sich aber nicht von dieser Phase (d.h. integrieren sie), vielleicht auch, weil sie nie positive männliche Vorbilder hatten, bleiben sie darin stecken. Ein Fall von Regression. SM - Männer mit Herrendienst - Wünschen können sich aus diesen negativen Erfahrungen rekrutieren.
Die Fremdenlegion, das Militär etc. missbrauchen solche sehnsüchtigen Wünsche von Jungen für ihre miesen Zwecke.
Weich gesehen, kann Herrendienst sich (sublimiert) schön in Freundschaften verwirklichen.




   User-Bewertung: -1
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »Herrendienst«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Herrendienst«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Herrendienst« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0008, 0.0007) sek. –– 767457675