>Info zum Stichwort Zahnpasta | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 29.11. 2004 um 10:24:42 Uhr über

Zahnpasta

Es gab Zeiten, da maß man die Kulturstufe eines Landes am Verbrauch von Seife. Später ging man dazu über, als Indikator Zahnpasta und Zahnbürsten zu benutzen. Wenn man diesen Maßstab an das Deutschland von heute anlegt, ist die Kultur hierzulande deutlich am Schwinden, geht doch der Verbrauch an beidem deutlich zurück. Vielleicht muss man das im Zusammenhang der Ergebnisse der PISA-Studien sehen: die Kinder lernen die einfachsten Dinge nicht mehr. Fahrplan lesen und Kopfrechnen, einen Beipackzettel verstehen oder auch nur ein simples Kochrezept umsetzen ist bei vielen nicht mehr drin. Die Lebensmittelindustrie frohlockt: jedes Jahr bringt sie neue Tütchen auf den Markt, die man nur aufschneiden und mit heißem Wasser anrühren muss. Bald kommen auch noch spezielle Messbecher und Gefäße auf den Markt, die diese Alltagsdeppen von der Notwendigkeit erlösen, immerhin die korrekte Wassermenge von der Packung ablesen zu müssen. Hurrah!


   User-Bewertung: 0
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zahnpasta«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zahnpasta« | Hilfe | Startseite 
0.0053 (0.0025, 0.0015) sek. –– 786535263