>Info zum Stichwort rätsel | >diskutieren | >Permalink 
voice recorder schrieb am 7.1. 2003 um 07:26:01 Uhr über

rätsel

der Walt, Persönlichen Vokabularen unorthodoxer Spieltechniken gebün-

d, welche durch ausgiebige Improvisation entwickelt wurelt sin

Mark Elder, den', diagnostiziert Ostertag, selbst ein erfahrener Improvisator, in bestem Einklang mit Heiner Goebbels, und: , Der Komponist

Mehta, stehtnun vordem Rätsel, wie manfürsolche Spielerschreiben

chneider, kann.

Ein Rätsel, das Ostertag in seinem Hörstück Say No More (1993) für sich löste, inde@ er drei befreundete Musiker - den Vokalisten Phil Minton, den Kontrabassisten Mark Dresser und den SchlaizzeuLerjoey Baron - bat, unabhängig voneinander und ohne jeg@che Absprachen und Vorgaben Solo-Improvisationen aufzunehmen und anschließend, nachdem er ein Inventar' der

9 München, Klänge und Texturen erstellt und am Computer intuitiv-empirisch verschiedenste Schnitte und Schichtun n er tobt hatte

schen Spiels mit klanglichen Elementarteilchen war die Definition den akustischen Atome'.- Meine Methode bestand darin« erklärt Ostertag, , die Soli in Fragmente aufzubrechen und die Band Stück fiir-Stiick aus diesen Splittern aufzubauen. Man kann es mit Sprache vergleichen: Wenn die Quellin Monologe ren,
die man in einzelne Silben zerstückelt hätte, so wären die Fra
mente sebrflexibel, aber der Charakter ver;o-
ren - etwa so wie bei


   User-Bewertung: 0
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »rätsel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »rätsel« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0006, 0.0006) sek. –– 703787471