Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 7, davon 7 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (57,14%)
Durchschnittliche Textlänge 234 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,714 Punkte, 2 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.1. 2003 um 18:12:44 Uhr schrieb
Leseratte über LamuvVerlagGöttingen
Der neuste Text am 13.9. 2010 um 07:48:36 Uhr schrieb
Hotte über LamuvVerlagGöttingen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 2)

am 18.3. 2005 um 20:47:44 Uhr schrieb
mcnep über LamuvVerlagGöttingen

am 13.9. 2010 um 07:48:36 Uhr schrieb
Hotte über LamuvVerlagGöttingen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »LamuvVerlagGöttingen«

Andrea schrieb am 25.1. 2003 um 23:37:18 Uhr zu

LamuvVerlagGöttingen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Claudio Barcellos:
»Mord in SãoPaulo«
LamuvVerlagGöttingen (1994)
________________________

Claudio Barcellos ist jahrelang den Morden an Straßenkindern und Bewohnern der Elendsviertel in SãoPaulo nachgegangen. Mit kriminalistischer Akribie hat Barcellos bei seinen RechercheN die Todesschwadronen verfolgt. Die Veröffentlichung seines Buches sorgte in Brasilien für riesiges Aufsehen.

»Mord in SãoPaulo« wurde als das beste Sachbuch des Jahres 1994 mit dem »Premio Jabati« ausgezeichnet.

mcnep schrieb am 25.1. 2003 um 18:19:48 Uhr zu

LamuvVerlagGöttingen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Als ehemaligem Buchhändler fällt mir zum Lamuv-Verlag als Allererstes das Wort »Remittenden« ein.

Leseratte schrieb am 25.1. 2003 um 18:24:01 Uhr zu

LamuvVerlagGöttingen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Den Kampf der Campesinos in Guatemala schildert das Buch »Die Klage der Erde« aus dem LamuvVerlagGöttingen, eine Gemeinschaftsarbeit von Rigoberta Menchú und dem CUC, dem »COMITÉ DE UNIDAD CAMPESINA«.

Sie berichten von der Unterdrückung und dem Widerstand der »Indigenas« in Guatemala.

Leseratte schrieb am 25.1. 2003 um 18:12:44 Uhr zu

LamuvVerlagGöttingen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Nach dem Roman »Die Übersetzerin«, der ihr große Anerkennung bei den Kritikern einbrachte, legt die im Sudan aufgewachsene und lange Zeit in Großbritannien lebende LeilaAboulela (*1964 in Khartoum) beim LamuvVerlagGöttingen ihre erste Sammlung mit Kurzgeschichten vor, darunter die preisgekrönte Erzählung »Das Museum«, für die sie im Jahr 2000 den Caine-Preis für afrikanische Literatur erhalten hat.

Einige zufällige Stichwörter

Anraten
Erstellt am 25.9. 2018 um 08:58:59 Uhr von Rita, enthält 3 Texte

alleine
Erstellt am 23.7. 2001 um 14:19:19 Uhr von Deda, enthält 109 Texte

Gottesstaat
Erstellt am 18.5. 2004 um 20:17:50 Uhr von wigwam, enthält 10 Texte

Altenbeck
Erstellt am 1.5. 2017 um 10:03:25 Uhr von Christine, enthält 1 Texte

Eichensärge
Erstellt am 14.4. 2005 um 00:44:37 Uhr von pars_late, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0167 Sek.