>Info zum Stichwort Unterdrückung | >diskutieren | >Permalink 
bbp schrieb am 26.12. 2004 um 22:32:49 Uhr über

Unterdrückung

Gegen die Unterdrückung muss man aktiv etwas tun.

Sie geht nicht von alleine weg.

Kleine Dinge sind wichtig.

Was eigenes tun ist wichtig. Das gefährliche an der Unterdrückung ist der »vorauseilende Gehorsam«, der sich einstellt, wenn die Regeln der Unterdrückung verinnerlicht sind und aus Angst vor Repressalien befolgt werden.

Es ist wichtig den Zyklus oder Teufelskreis da zu durchbrechen, wo man kann. Jedes bisschen hilft. Kann anderen als Beispiel dienen.

Es kann ein Samen sein, der zu etwas grossem wächst. Je mehr passiert, desto schwieriger wird die Kontrolle.

Alleine ist man nie.


   User-Bewertung: /
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Unterdrückung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Unterdrückung« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0006, 0.0003) sek. –– 698887835