>Info zum Stichwort Betäubungsmittelrecht | >diskutieren | >Permalink 
Die Leiche schrieb am 18.6. 2008 um 08:41:53 Uhr über

Betäubungsmittelrecht

Ich hielte eine Neuordnung des Betäubungsmittelrechts für wesentlich wichtiger für die Zukunft dieses unseres Landes, als diese ewigen Schwafeleien über die bankrotten Kranken- und Rentenversicherungen, die eh nicht mehr zu retten sind. Die Möglichkeit indessen, Drogen legal und öffentlich zu bewerben, zu erwerben und zu Konsumieren würde so viele Probleme auf einmal lösen: zweistellige Milliardenbeträge alleine aus einer THC-Steuer wären für die öffentlichen Haushalte zu erwarten, ein völlig neuer Wirtschaftszweig mit hundertausenden von neuen sozialversicherungs- und einkommenssteuerpflichtigen Erwerbstätigen würde entstehen, und so wie man früher den verbilligten Bergmannschnaps ausgab, der die unmenschliche und gesundheitsruinierende Plackerei unter Tage vergessen machen sollte, so könnte man sodann das »Rentner-Dope« ausgeben, daß selbst mittlere Formen der Altersarmut durchaus sozialverträglich gestalten könnte.

Aber auf mich hört ja mal wieder keiner !


   User-Bewertung: +3
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Betäubungsmittelrecht«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Betäubungsmittelrecht« | Hilfe | Startseite 
0.0012 (0.0003, 0.0004) sek. –– 608957518