>Info zum Stichwort Hängeschrankschwein | >diskutieren | >Permalink 
Hängeschrankschwein schrieb am 21.2. 2006 um 23:08:25 Uhr über

Hängeschrankschwein

Multidimensionale Schrankgeschöpfe (verwandt mit dem gemeinem Schwarzen Mann und der Schrödinger Katze), die die unglaublich mutige und ehrenvolle Aufgabe übernommen haben, Löcher im Raum-Zeit-Kontinuum mit ihren kleinen, dicken, rosa Hinterteilen zu stopfen. Da auf Grund der hohen interdimensionalen Socken-Transmissionsrate (Elwin-Regel: »Niemals zwei gleiche Socken in einem Schrank«) in Hängeschränken die statistisch gesehen meisten Raum-Zeit-Risse auftreten, findet man diese heldenvolle Rasse vor allem an oben genanntem Orte. So kann es dem ahnungslosen Schranköffner passieren, dass er anstatt seines liebgewonnenen Schrankinhaltes einen kleinen rosa Hintern oder auch ein freundliches Grunzgesicht vor sich sieht...Kaum jemand kann sich jedoch an solch denkwürdige Begegnung erinnern, da die Schweine über die bekannte Technologie des »Blitz-Dingsens« verfügen.
Wannimmer Sie -im diametralen Gegensatz zur Elwin-Regel- zwei gleich Socken in einem Schrank finden und diese dann mit einem wohligen Gefühl überstreifen können - DANKEN SIE DEN AUFOPFERUNGSVOLLEN HÄNGESCHRANKSCHWEINEN!!!!!


   User-Bewertung: +2
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hängeschrankschwein«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hängeschrankschwein« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0011, 0.0006) sek. –– 702927948