>Info zum Stichwort Sarrazin | >diskutieren | >Permalink 
AIf schrieb am 2.9. 2010 um 23:30:12 Uhr über

Sarrazin


Wikipedia zu Sarazenen

Etymologie

Griechisch Sarakenoi, syrisch Sarkaye und lateinisch Saraceni bezeichnete in der Spätantike (2. bis 4. Jahrhundert) zunächst einen oder mehrere Nomadenstämme auf der Sinaihalbinsel, und zwar nach der Darstellung von Ptolemaios im Gebiet von Nabatäa. Die Herkunft des Wortes ist nicht sicher. Unter den zahlreichen Etymologien, die in moderner Zeit vorgeschlagen wurden, begegnet am häufigsten eine seit dem 18. Jahrhundert aufgekommene Herleitung Scharqiyyun aus arabisch scharqi („östlich, orientalisch, Orientale“). Ebenfalls bedenkenswert erscheint als mögliche arabische Wurzel sariq, Plural sariqin („Plünderer“).

....

Personennamen

Besonders in Frankreich und der Schweiz ist noch heute der Familienname Sar(r)asin bzw. Sar(r)azin verbreitet, in der deutschsprachigen Schweiz auch Saratz, in Italien und der italienischsprachigen Schweiz Sar(r)aceno, Sar(r)acino...

************

Alles klar!?

Der Typ hat ganz einfach ein Problem mit seinem Familiennamen.

Und als Therapie soll ihm ganz Deutschland zuhören.

Und machts auch noch!

Bescheuert!

Alle miteinander!


   User-Bewertung: -3
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Sarrazin«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Sarrazin« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0005) sek. –– 677714543