Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 69, davon 67 (97,10%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 24 positiv bewertete (34,78%)
Durchschnittliche Textlänge 207 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,246 Punkte, 25 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.2. 2000 um 13:00:36 Uhr schrieb
Tanna über ziemlich
Der neuste Text am 7.2. 2017 um 07:47:02 Uhr schrieb
joo über ziemlich
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 25)

am 17.3. 2010 um 13:35:20 Uhr schrieb
Wolf über ziemlich

am 20.3. 2007 um 14:05:15 Uhr schrieb
Fön über ziemlich

am 4.1. 2006 um 19:47:25 Uhr schrieb
heini über ziemlich

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Ziemlich«

anonymous-k schrieb am 26.7. 2002 um 21:15:57 Uhr zu

ziemlich

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn ich daran denke, wie häufig ich dieses Wort verwende. »Ziemlich« schränkt die Bedeutung des darauf folgenden Begriffs ein und betont sie gleichzeitig.

»Es ist ziemlich spät«. - Es ist schon recht spät, aber noch nicht sehr spät und erst recht noch nicht zu spät.

Ist man ängstlich, oder weiß man nicht, was man will, wenn man ziemlich oft ziemlich sagt?

das Bing! schrieb am 26.7. 2002 um 21:31:49 Uhr zu

ziemlich

Bewertung: 1 Punkt(e)

es ist schon erstaunlich, wie sich im laufe der zeit die bedeutung mancher wörter ändert.

anonymous-k s definition für »ziemlich«, wie es heute benutzt wird fand ich recht treffend.
doch ursprünglich kommt es von ziemen; ziemlich müsste also etwas bedeuten wie »gehörig«, »anständig« oder dergleichen.

so wie mit »schlampe« heute automatisch eine frau assoziiert wird, die einen regen männerverschleiß hat...(finde ich persönlich nicht schlimm, aber das nur nebenbei...)
wobei die ursprüngliche bedeutung doch nur eine frau beschreibt, die nicht sonderlich viel mit ordentlichkeit am hut hat. (sogesehen bin ich eine oberschlampe, aber auch das nur am rande).

und über »herrlich« und »dämlich« lass ich mich besser gar nicht erst aus ;)

Taxi schrieb am 11.9. 2000 um 12:43:42 Uhr zu

ziemlich

Bewertung: 5 Punkt(e)

interessant: das kommt wohl von dem alten Wort »sich ziemen«, das heisst: sich gehören oder so... Ziemlich heisst demnach so viel wie gehörig. Nett ist auch: unziemlich. Im Assoziations-Blaster stehen viele unziemliche Beiträge mit oft ganz und gar unziemlichen Worten! Bill Clinton hat sich mit Monica Lewinsky unziemlich verhalten. Unziemlich heisst dann wohl auch: es gehört sich nicht, aber es ist sehr unterhaltsam! hähähä

steve schrieb am 9.3. 2000 um 18:42:16 Uhr zu

ziemlich

Bewertung: 4 Punkt(e)

ich ziemliche
du ziemlichst
er/sie/es ziemlicht
wir ziemlichen
ihr ziemlicht
sie ziemlichen

ich lichtete ziem
du lichtetest ziem
er/sie/es lichtete ziem
wir lichteten ziem
ihr lichtetet ziem
sie lichteten ziem

ich werde ziem gelichtet sein
ich werde ziemlichen
ich ziemlöchte / ich löchte ziem

---------------

das ziemlich
des ziemlichs
dem ziemlich
des ziemlichs

die ziemliche
der ziemlichen
den ziemlichen
die ziemliche

Tanna schrieb am 26.2. 2000 um 13:00:36 Uhr zu

ziemlich

Bewertung: 5 Punkt(e)

»Ziemlich« ist auch so ein ziemlich überflüssiges, aber auch ziemlich oft gebrauchtes Füllwort.
Es wird gewöhnlich einem Eigenschaftswort zugesellt, das es seltsamerweise zugleich einschränkt und betont - mal wieder ein ziemlich paradoxes Phänomen der Sprache.

Einige zufällige Stichwörter

Kreischen
Erstellt am 14.7. 2001 um 01:27:29 Uhr von RoadwayRona, enthält 19 Texte

gocoo
Erstellt am 1.7. 2003 um 22:18:59 Uhr von KIA, enthält 3 Texte

Kaulquappe
Erstellt am 12.12. 2000 um 16:03:17 Uhr von compay, enthält 15 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0266 Sek.