>Info zum Stichwort Kehrseite | >diskutieren | >Permalink 
Ich schrieb am 2.9. 2005 um 19:13:27 Uhr über

Kehrseite

Ich habe als Kind zweimal Berliner Hauswartsfrauen (in verschiedenen Häusern) erlebt, die verrückterweise nach demselben System beim Hoffegen die Kehrseiten gewechselt haben: an geraden Tagen war die linke Hofhälfte dran, an ungeraden die rechte.
Nach heutiger Vermutung war diese »Systematik« aber wahrscheinlich gar keine, sondern einfach Zufall, und bestimmt hatte sie nichts Mystisches - außer für mein heftiges Zahleninteresse als Kind.
Die Hauswartsfrauen haben vermutlich nur jeden Tag abwechselnd eine Hofhälfte bedient - und sind dabei nie durcheinander gekommen.
(Obwohl - am 31. eines Monats haben sie beide nicht gefegt. Schon komisch. Vielleicht haben beide ja mal denselben »Hauswartskurs« besucht...)
Das Erstaunlichste ist sowieso, wie mir jetzt erst auffällt, dass beide überhaupt jeden Tag einen 1/2 Hof gefegt haben.

Ansonsten steht Kehrseite lt. online-Lexikon ugspr. für Rücken, und 'die Kehrseite der Medaille' sei 'die Schattenseite einer Angelegenheit'.
Soviel zu Kehrseite.





   User-Bewertung: -1
Was interessiert Dich an »Kehrseite«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Kehrseite«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Kehrseite« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0009, 0.0004) sek. –– 462709715