>Info zum Stichwort Donnerstagsbeichte | >diskutieren | >Permalink 
masXin schrieb am 18.5. 2018 um 16:31:15 Uhr über

Donnerstagsbeichte

Auf dem Naschmarkt wird ja auch allerlei Trödel angeboten, und so hatte ich einst von dort einige Europaletten mitgenommen, kleine Imitate aus Holz, 8 * 12 cm groß, genauOriginalgröße, und gar nicht teuer.
Inzwischen habe ich meinen Donnerstagsbuben auf einer dieser Paletten befestigt, damit er eine stabilen Stand hat und nicht umfällt, indem er aus einem gipshaltigen und spröden, also zerbrechlichen Material gefertigt ist.
Diese Skulptur, ein dreidimensionales Foto eigentlich, ist knapp 20 cm hoch. Der originale Adrian misst etwa 170 cm, präsentiert sich auf dieser Palette also in etwas Übergröße, was ich nicht unpassend finde.
Die Hose war bereits beim Kauf mit drei extra Löchern versehen - je eines unterhalb der Kniee und ein größeres vorn am linken Oberschenkel. Die Fransen am Rand dieser Löcher sind sehr fein gestaltet. Das T-Shirt hängt rings über die Hose herunter, so dass es eine innere Zone gibt, die fotografisch nicht erfasst werden konnte.
Indes, wenn man unten hineinschaut, sind Adrians Beine in der eng anliegenden Hose sehr natürlich und ansprechend geformt, bis ganz nach oben: perfekt errechnet also mit Hilfe einer Daten-Nachbearbeitung, wie man es von zweidimensionalen Digitalbildern kennt, und was in der alten, analogen Zeit Retusche genannt wurde.


   User-Bewertung: +1
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Donnerstagsbeichte«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Donnerstagsbeichte« | Hilfe | Startseite 
0.0059 (0.0047, 0.0007) sek. –– 627189683