>Info zum Stichwort Lederhosenboden | >diskutieren | >Permalink 
Berno schrieb am 29.6. 2020 um 16:41:37 Uhr über

Lederhosenboden

Mit 15 Jahren bekam ich eine neue Lederhose. Sie war natürlich nur für mich neu, denn Sie wurde bereits von meinen Brüdern eingetragen. Der Lederhosenboden war bereits Spiegelblank und es hat mir richtig Spaß gemacht, mich in den kurzen Ledernen zu zeigen. Selbst mein Lehrer stellte fest, dass die Ledernen mir gut stehen, er kenne diese bereits von meinen Brüdern, denen er sehr oft den Hosenboden dieser Ledernen stramm gezogen hat und den Rohrstock darauf hat tanzen lassen. Die Lederhosen habe ich bis zu meinem 17. Lebensjahr getragen. Mein Lederhosenboden wurde mir den den zwei Jahren sehr oft den Rohrstock verdroschen. Nicht nur in der Schule wurde mir der Lederhosenboden stramm gezogen, auch unser Vater war darin ein richtiger Meister. Aber dem Lederhosenboden hat es nicht geschadet. Es ist unglaublich, was so ein Lederhosenboden aushalten kann. Die Lederhose habe ich an meinen jüngeren Bruder weiter vererbt, der ebenfalls noch sehr oft mit dem Rohrstock den Lederhosenboden verdroschen bekam. Ich glaube nicht, dass er der letzte war, der in dieser Lederhose seinen Lederhosenboden strammgezogen bekam. Lederhosenböden sind einfach unverwüstlich!!


   User-Bewertung: +1
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Lederhosenboden«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Lederhosenboden« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0009, 0.0007) sek. –– 705553816