>Info zum Stichwort Teebeutel | >diskutieren | >Permalink 
PiA schrieb am 20.5. 2000 um 23:39:16 Uhr über

Teebeutel

Schlaffe, saftlose Teebeutel nach dem Herausziehen aus der Teetasse um den Löffel zu wickeln und auszuquetschen ist geschmacklos. Leider frönen dieser Unart erstaunlich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ich meine: dies entwürdigt den Teebeutel! Darum fordere ich: Freiheit für den Beutel - nie wieder Unterdrückung und Quetschung durch ein niederes barbarisches Stengelchen Metall (und sei es auch Silber). Freunde, lasst uns die Freiheitliche-Front-zum-Schutze-der-Teebeutelwürde gründen. Die Zeit ist reif für ein wenig Menschlichkeit für diese armen gequälten Mitglieder unserer Gesellschaft, die doch nur das eine wollen: uns in Frieden ein schmackhaftes, belebendes, herzerwärmendes Getränk zu bereiten. Hier geht es nicht einfach nur ums Prinzip sondern um ein bisschen mehr Sonnenschein im freudlosen Alltag. Merke: achtest Du den Teebeutel, so wird er Dich eines Tages dafür lieben. In diesem Sinne, Freunde: Es lebe die freie Entfaltung des gebeutelteten Freundes des Menschen: des Teebeutels!!!!


   User-Bewertung: +1
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Teebeutel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Teebeutel« | Hilfe | Startseite 
0.0040 (0.0017, 0.0009) sek. –– 696427212