Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 127 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,800 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 2.10. 2003 um 12:22:29 Uhr schrieb
Voyager über Sozialterror
Der neuste Text am 9.8. 2018 um 08:29:43 Uhr schrieb
Christine über Sozialterror
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 1.3. 2010 um 14:55:01 Uhr schrieb
Edmund Rothe über Sozialterror

am 24.3. 2008 um 13:05:08 Uhr schrieb
abc Schütze über Sozialterror

am 1.3. 2010 um 14:57:55 Uhr schrieb
Edmund Rothe über Sozialterror

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sozialterror«

wauz schrieb am 2.10. 2003 um 18:12:29 Uhr zu

Sozialterror

Bewertung: 2 Punkt(e)

Voyager schrieb am 2.10. 2003 um 12:22:29 Uhr über
Sozialterror
Sozialamt schikaniert? Nicht doch, es werden nur Richtlinien befolgt und Ermessensspielräume ausgeschöpft.


+++

Eine Bekannte von mir mußte 35 Prozesse (in 4 Jahren) gegen die Stadt Mühlacker führen, um die Sozialhilfe für sich und ihren Sohn zu bekommen. Sie hat alle gewonnen. Beim 33. Prozeß fragte der Richter den Prozeßvertreter der Stadt, ob es denn nicht wesentlich einfacher und billiger wäre, die Sozialhilfe einfach so zu gewähren, wie es das Gesetz vorsieht?

Voyager schrieb am 2.11. 2004 um 16:12:33 Uhr zu

Sozialterror

Bewertung: 1 Punkt(e)

Allerseelen 2004

»Die Gefahr von Terroranschlägen mit Pockenviren ist nach Meinung von Medizinern ungeahnt hoch. Genetisch veränderte Super-Erreger könnten einer Studie zufolge Tausende töten. Und die Menschheit ist seit der Ausrottung der Pocken-Seuche weitgehend ohne Impfschutz.«

(http://www.spiegel.de/)

ruecker42 schrieb am 28.2. 2006 um 23:58:20 Uhr zu

Sozialterror

Bewertung: 1 Punkt(e)

Wenn ein holländischer Arbeitnehmer mehr als drei Tage krank ist, dann schaut mal von Amts wegen einer bei ihm vorbei, ob sich jemand um ihn kümmert, ob er genug zu Essen zu Hause hat und der geht dann für ihn Einkaufen, wenn das nicht der Fall ist. Allerdings schätzt nicht jeder diesen Eingriff in die Privatsphäre und manche sprechen gar von der Wohlfahrtgestapo. Andere widerum finden das sehr sozial und praktisch.

Einige zufällige Stichwörter

zumeist
Erstellt am 17.11. 2003 um 23:53:03 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Tür
Erstellt am 2.12. 1999 um 15:33:27 Uhr von Tanna, enthält 75 Texte

Diskette
Erstellt am 22.1. 2002 um 23:52:11 Uhr von Gaddhafi, enthält 15 Texte

Inkubationsphase
Erstellt am 12.5. 2003 um 00:52:20 Uhr von wuming, enthält 4 Texte

Patt
Erstellt am 28.11. 2000 um 01:37:47 Uhr von Wolfram, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0084 Sek.