Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 7, davon 7 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 3 positiv bewertete (42,86%)
Durchschnittliche Textlänge 548 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,143 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.1. 2003 um 21:33:45 Uhr schrieb
radon über Zentralatom
Der neuste Text am 22.2. 2011 um 22:39:41 Uhr schrieb
Schmidt über Zentralatom
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 22.2. 2011 um 22:32:20 Uhr schrieb
Schmidt über Zentralatom

am 5.2. 2011 um 15:42:43 Uhr schrieb
Schmidt über Zentralatom

am 29.3. 2005 um 08:33:19 Uhr schrieb
ARD-Ratgeber über Zentralatom

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zentralatom«

radon schrieb am 29.1. 2003 um 21:33:45 Uhr zu

Zentralatom

Bewertung: 5 Punkt(e)

Verblüffend, was alles noch blau ist:

Bibliothekswesen
Anwendung
Querbalken
Mittelwert
Vektorpfeil
Kernphysik

Vor allem Anwendung hat mich verblüfft.

Ein Zentralatom ist grob gesagt das Ding, an dem die anderen dranhängen.
..H
..| ...... zum Beispiel
H-C-H ..°. der Kohlenstoff
..| ...... im Methan
..H

In Komplexverbindungen gibt es auch Zentralatome.
In ringförmigen Aromaten hingegen nicht.

Bei Wasser wäre es der Sauerstoff ... H-O-H

Bei Ammoniak der Stickstoff ...... H-N-H
.....................................|
.....................................H
(und das dritte H hängt auch noch dran, nur stellt das der Blaster mal wieder nicht dar)


Naja, so halt. Finde gerade meine Chemie-Hefter 11. Klasse nicht, sonst könnte ich euch das noch an 'nem Komplex deutlich machen.

Schmidt schrieb am 22.2. 2011 um 22:39:41 Uhr zu

Zentralatom

Bewertung: 1 Punkt(e)

Das Zentralatom das sind die Eltern und die Lehrer und nette Freunde und die Elektronen das sind die Kinder. Werden die Kinder größer werden die chemischen Verhältnisse komplizierter und geraten auch manchmal durcheinander. Das nennt man Pubertät oder auch Verliebtheit. In chemischen Bindungen ist alles möglich. Von der festen völlig unpolaren Bindung über die weniger feste polare Bindung hin zur sehr polaren, eigentlich getrennten Ionenbindung. Manchmal bappen Ionen aber auch aneinander, dann haben sie nicht genügend Flüssigkeit.
Ionen sind ganz fürchterlich ordnungsliebend entzieht man ihnen die Flüssigkeit nach und nach.


Einige zufällige Stichwörter

RexGildo
Erstellt am 29.8. 2004 um 16:05:03 Uhr von Barbara Ballspiel, enthält 11 Texte

Stinke-HL-Markt
Erstellt am 7.3. 2004 um 16:34:05 Uhr von Liamara, enthält 17 Texte

SeiDeinEigenerMetaprogrammierer
Erstellt am 4.12. 2003 um 17:43:45 Uhr von adsurb, enthält 33 Texte

peniseichel
Erstellt am 1.8. 2007 um 00:14:13 Uhr von penis der erste, enthält 5 Texte

gefraessigkeit
Erstellt am 10.9. 2015 um 02:34:28 Uhr von copyriot, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0085 Sek.