Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 27, davon 27 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 10 positiv bewertete (37,04%)
Durchschnittliche Textlänge 179 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,889 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.11. 2001 um 22:07:16 Uhr schrieb
Akanke über Entzug
Der neuste Text am 23.1. 2018 um 14:20:27 Uhr schrieb
Christine über Entzug
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 26.8. 2005 um 08:06:28 Uhr schrieb
Der alte Sack über Entzug

am 19.6. 2005 um 15:18:20 Uhr schrieb
FlaschBier über Entzug

am 22.11. 2016 um 19:11:54 Uhr schrieb
Christine über Entzug

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Entzug«

biggi schrieb am 3.2. 2002 um 12:31:40 Uhr zu

Entzug

Bewertung: 6 Punkt(e)

trocken.

du siehst, wie
sie verzweifelt,
ihre eile und
darfst ihr nicht
das geben, was
ihr den nächsten
schritt erleichtert.

beziehungs-bungee.

du lastest sie physisch aus,
bietest ihr wärme an.

sozialarbeit ohne stoffwechsel-know how
ist wie anaesthesie ohne outdoor-erfahrung.

lässt du eine substanz
von jetzt auf gleich weg,
ohne sie auszuschleichen,
mystifizierst du ihr suchtpotential.

gibt es eine sucht nach licht?

wege sind schritte

Akanke schrieb am 11.11. 2001 um 22:07:16 Uhr zu

Entzug

Bewertung: 2 Punkt(e)

als der augenblick gut schien, plante ich den entzug von dir, färbte meine haare rot, verschüttete den rest wein, zündete vanille kerzen an und badete in kokosöl. ich hörte von früh bis spät, alle tage die woche, die musik die ich vor unserer zeit hörte, als noch alles gut war, und ich suchte von tag und nacht im internet nach neuer musik, für morgen. ich ging spazieren, joggen, aber nicht mehr schwimmen oder radfahren. ich suchte mir nen neuen job und nahm mir vor, mich nun außerordentlich anzustrengen und wieder mehr zu lernen. ich ging wieder mehr mit freunden weg, aber nicht bis spätabends, wenn gegen mitternacht in einem hinterhältigen moment alle krusten der vergangenheit wieder aufbrechen und du zu eitern beginnst.

ich floh von einer sucht in die nächste.

Zabuda schrieb am 21.4. 2003 um 19:57:21 Uhr zu

Entzug

Bewertung: 3 Punkt(e)

Seit
Donnerstag
halb
vier
keine
Zigarette
nur
schnuppern am Bahnhof.Hilfe.Ich komme mir meistens albern vor,wenn ich einen auf Willenskraft mache.Aber was soll´s.Irgendwie ging das mit dem Atmen nicht mehr so richtig.Vier Tage deswegen kaum geschlafen waren aber eigentlich härter,als vier Tage pur und unverfälscht.Hatte schon ganz vergessen,wie Spucke schmeckt.

Einige zufällige Stichwörter

Gedankenganoven
Erstellt am 11.2. 2001 um 19:01:51 Uhr von monstaa, enthält 13 Texte

Konsequenzen
Erstellt am 18.1. 2001 um 06:41:22 Uhr von Gina, enthält 41 Texte

Spielraum
Erstellt am 4.12. 2000 um 11:11:27 Uhr von Elki, enthält 20 Texte

Obermotz
Erstellt am 1.8. 2013 um 23:50:30 Uhr von tootsie, enthält 1 Texte

WasWürdestDuTun
Erstellt am 29.8. 2003 um 12:29:18 Uhr von Wendelin, enthält 33 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0135 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen