Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 59, davon 53 (89,83%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 13 positiv bewertete (22,03%)
Durchschnittliche Textlänge 167 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,153 Punkte, 25 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.2. 2000 um 13:04:38 Uhr schrieb
Tanna über Phänomen
Der neuste Text am 22.2. 2019 um 00:01:44 Uhr schrieb
ارايه شد über Phänomen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 25)

am 30.4. 2006 um 16:21:15 Uhr schrieb
Hä über Phänomen

am 3.8. 2012 um 08:44:46 Uhr schrieb
Die Leiche über Phänomen

am 6.5. 2004 um 23:37:32 Uhr schrieb
Liamara über Phänomen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Phänomen«

rauschi schrieb am 19.5. 2000 um 14:22:58 Uhr zu

Phänomen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Das Phänomen BigBrother ist das Phänomen Modern Talking! Alle sagen das sie es nicht gucken, aber woher kommen die einschaltquoten? Alle sagen auch das sie Modern Talking nicht hören, aber wer kauft die Milionen von Platten?

Rami schrieb am 7.7. 2000 um 13:39:49 Uhr zu

Phänomen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ein Phänomen ist zweifellos auch, wenn der Clou der Applifikation der Kontramelyse ausnahmsweise nicht darin besteht, den Nippel durch die Lasche zu ziehen, oder sonstwie damit zu verfahren, sondern erst einmal darin, überhaupt Nippel zu finden, von Laschen ganz zu schweigen, aber auch, wo das ganze abgehen soll, da gibt es viele Möglichkeiten, besonders freitags.
Natürlich kommt bei diesem Phänomen auch die Tatsache zu Geltung, daß absolutes Fetenwetter herrscht, wodurch Grillen angesagt ist, und all die andern netten Sachen, die sich da anschließen.
Da werden wir wieder jede Menge Spaß haben!

www.fret10.de schrieb am 28.6. 2001 um 12:20:26 Uhr zu

Phänomen

Bewertung: 1 Punkt(e)

samavayo ist ein phänomen, denn samavayo ist einheit und zusammenkunft, ist licht und ist indisch, samavayo, gibt es in Berlin, gibt es speziell in Marzahn und kommt aus Friedrichshain und Lichtenberg. Samavayo ist musik und hilft zu träumen. Man trifft sich immer Mittwochs, Montags und auch Sonnabends und dann entfaltet sich Samavayo und gibt seine größtre Macht wieder, Samavayo wird zur Meditation, man versinkt in ihr und fühlt sich besser, wenn man wieder auftaucht. Samavayo wird zur Droge, zum halluzinogenen Mittel, und man sieht die Welt anders und durch schöne, gefühlsechte augen, Samavayo...

ich selbst schrieb am 13.1. 2003 um 14:25:04 Uhr zu

Phänomen

Bewertung: 2 Punkt(e)

es gibt ein stichwort »Montag«.
aber es gibt auch ein stichwort »montags«.
beweis: montagss
man beachte, das zweite s wird auch umgefärbt,
da es für den plural von montags gehalten wird.
dabei heißt der plural doch montage.
und Montage ist ja etwas gänzlich anderes.
da werden industrieanlagen zusammengebaut.

also montag ist doch ein sehr zerrissener zustand.
da weiß man nie so genau
woran man gerade ist
und benötigt unnötig lange erklärungen.

Einige zufällige Stichwörter

Grinsen
Erstellt am 11.6. 2000 um 10:52:26 Uhr von Schnaps, enthält 57 Texte

Betonarchitektur
Erstellt am 26.5. 2007 um 17:31:52 Uhr von Werni, enthält 4 Texte

Tüpfelhyäne
Erstellt am 13.7. 2001 um 13:46:57 Uhr von Evil, enthält 10 Texte

Reinfickmuschi
Erstellt am 5.9. 2007 um 09:10:25 Uhr von Fotze, enthält 0 Texte

Hautporen
Erstellt am 28.12. 2006 um 18:23:05 Uhr von wer schon...!, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0210 Sek.