>Info zum Stichwort Abmelken | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 16.11. 2003 um 21:27:10 Uhr über

Abmelken

Wenn eine Kuh blaue Milch gibt, lasse man ihren Urin in einen Sack gehen und prügle den Sack mit einem dornigen Busche, so wird die Hexe zerschlagen. Nach Fischer wird der Urin mit dem Besen umgerührt und zusammen mit diesem verbrannt. Die Inselschweden melken die Milch durch Ellernzweige; in Kärnten räuchert man mit Lärchenholz, dann erscheint die Hexe. In Mecklenburg melkt man lange Milch durch den Zwölftenbesen; gesteigert wird die entzaubernde Wirkung, wenn zum hexenfeindlichen Holz noch das Durch-ein-Loch-fließen kommt: In Mecklenburg melkt man die rote Milch durch einen Eichendopp, einen durchbohrten Eichenast, ebenso in der Altmark. Diese Zeremonie ist besonders wirksam am Kreuzweg: man führe sie (die Kuh, welche rote Milch gibt) auf einen Kreuzweg, melke sie dreimal durch einen Ast und schütte ihr die gemolkene Milch dreimal über den Kopf. Es genügt überhaupt, rote, blaue oder grüne Milch an einen Kreuzweg zu gießen, vor Sonnenaufgang und Nach Sonnenuntergang.
Während die Mehrzahl der bisher erwähnten Methoden den zweck haben, die Hexe zu quälen, finden wir in Mecklenburg eine Übertragungszeremonie: Wenn eine Kuh blaue Milch gibt, taucht man einen Lappen in die Milch und legt ihn auf einen Kreuzweg; die nächste über den Kreuzweg schreitende Kuh bekommt dann diesen Fehler.


   User-Bewertung: +4
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Abmelken«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Abmelken« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0012, 0.0006) sek. –– 664681334