Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 88, davon 83 (94,32%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 11 positiv bewertete (12,50%)
Durchschnittliche Textlänge 293 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,420 Punkte, 42 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.5. 2004 um 10:28:12 Uhr schrieb
mcnep über stramm
Der neuste Text am 23.3. 2015 um 16:14:57 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über stramm
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 42)

am 3.11. 2011 um 19:05:10 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über stramm

am 21.12. 2005 um 09:52:37 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über stramm

am 3.6. 2009 um 21:31:24 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über stramm

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Stramm«

mcnep schrieb am 16.2. 2005 um 16:11:30 Uhr zu

stramm

Bewertung: 3 Punkt(e)

Du Depp kannst hier reinschreiben was du willst, das bleibt mein Stichwort, du mentaler Hungerkünstler. Lies mal den ersten Eintrag, steht da Flagellantismus? Nein, da steht Expressionismus. Also egal was du schreibst hier, ick bün all dor und alles was du hier abwichst, ist nachgereichte Scheiße. So.

mcnep schrieb am 19.5. 2004 um 10:28:12 Uhr zu

stramm

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der 1915 als Kriegsfreiwilliger gestorbene August Stramm zählt zu den eigenwilligsten Stimmen des frühen Expressionismus. In seinen Stakkatogedichten mit ihrer oftmals hart an der Grenze zur unfreiwilligen Komik gelagerten Wortund Satzneuschöpfungen ('schamzerpört'; 'ich bär mich selber') nimmt er Elemente des späteren Dadaismus vorweg, jedoch ohne dessen (selbst)ironische Abmilderungen. In Stramms Gedichten durchzucken Karbidstroboskope eine Menschheitsnacht, in der hinter jeder Ecke Raserei und fratzenziehender Empfindungstaumel hervorlugen, Ensor'schen Masken im Kokainrausch gleich. Für mich ist er immer ein wenig ein Postinspektor im Waffenrock geblieben, der seine Pistolenkugeln einzeln abstempelte, bevor er sie in das Magazin seiner endzeitlichen Lyrik gab.

dennis schrieb am 6.7. 2005 um 10:50:42 Uhr zu

stramm

Bewertung: 2 Punkt(e)

ich bin 17 jahre und mache eine lehre als kfz mechaniker.in der pause schnappten mich zwei kollegen und hängten mich an der jeans an einen kleinen kran womit man einen motor hebt.die jaens spannte sich bis zum anschlag stramm. dann vesohlten sie mir mit einem gürtel den hintern es war ein tolles gefühl ich bekam ein steifes glied. im stillen wünsche ich mir noch mal sowas dennis

Einige zufällige Stichwörter

BlasterBedenkenTräger
Erstellt am 14.6. 2002 um 17:37:46 Uhr von DerBlasterVerwalter, enthält 12 Texte

Obergeschoss
Erstellt am 14.2. 2005 um 11:38:05 Uhr von mcnep, enthält 12 Texte

Fußgeruch
Erstellt am 30.8. 2006 um 08:32:34 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

Arschmassage
Erstellt am 23.2. 2017 um 23:53:58 Uhr von Simon, enthält 2 Texte

Kot
Erstellt am 28.4. 2002 um 15:05:22 Uhr von Willard, enthält 63 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0129 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen