Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 104, davon 42 (40,38%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (15,38%)
Durchschnittliche Textlänge 171 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -2,385 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.3. 2001 um 15:41:22 Uhr schrieb
Chaoskeeper über pinkeln
Der neuste Text am 9.6. 2021 um 05:43:18 Uhr schrieb
Christine über pinkeln
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 27.11. 2005 um 17:55:17 Uhr schrieb
Markus über pinkeln

am 29.12. 2020 um 18:21:53 Uhr schrieb
Christine über pinkeln

am 27.9. 2009 um 09:53:03 Uhr schrieb
mesi über pinkeln

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Pinkeln«

ein Experte schrieb am 17.3. 2001 um 19:06:46 Uhr zu

pinkeln

Bewertung: 7 Punkt(e)

Wenn man heutzutage beim Pinkeln auf der Straße erwischt wird, bekommt man ein Bußgeldverfahren. Jeder Hund kann öffentlich hinpinkeln oder kacken, wo er will. Das kann ja wohl nicht war sein...

Kunigunde schrieb am 19.8. 2001 um 10:25:15 Uhr zu

pinkeln

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ich finde pinkeln insofern schlecht, weils preussisch ist. Wir herben Franken und wir noch herberen Fränkinnen sagen » brunzen «!! Wir brunzen ins Klo und wenn die Luft frisch und rein geht und wir durchs Land der Franken wandern, dann brunzen wir auch hinter Büsche, Felsen usw.
Wir sagen nicht, einer sie blöd, wenn er wirklich blöd ist, sondern wir sagen brunzblöd. Melde dich gern zu geinem Sprachkurs in Nürnberg an - Adresse erhältst du über Stadt Nürnberg - Kulturamt.

Dunkelrot schrieb am 18.9. 2006 um 21:31:46 Uhr zu

pinkeln

Bewertung: 5 Punkt(e)

Männer haben es zwar leichter beim pinkeln, weil sie nur den Hosenstall aufzumachen brauchen. Sie müssen aber dabei unterscheiden können, ob sie nur pinkeln oder pinkeln und kacken müssen. Dieses Problem ist für Frauen unwichtig.

Peter K. schrieb am 2.12. 2004 um 19:40:36 Uhr zu

pinkeln

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich sass einmal neben meiner Frau auf dem Beifahrersitz - wir waren auf dem Rückweg aus dem Landkreis Dillingen-Donau. Ich schlief ein, und als ich wieder aufwachte, waren wir bei Aschaffenburg im Stau gestanden. Ich mußte sehr dringend pissen, und entschied nach einer Weile, daß mir das egal sei, stieg aus, und pisste an die Leitplanke. Das taten mir dann etliche Männer nach, und sogar eine Frau.

Einige zufällige Stichwörter

Haiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
Erstellt am 30.6. 2008 um 19:33:43 Uhr von Akito Katakutzo, enthält 10 Texte

Lava
Erstellt am 21.1. 2005 um 21:34:26 Uhr von Dortessa, enthält 10 Texte

Paradoxon
Erstellt am 29.9. 2000 um 11:14:06 Uhr von Jean-Paul, enthält 79 Texte

grottáfalscher-ômenschlicher-Mischdzuigs-Læddágsch
Erstellt am 29.3. 2005 um 02:04:15 Uhr von ۩, enthält 4 Texte

Chatqueen
Erstellt am 12.4. 2007 um 13:04:31 Uhr von Frankfurter, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0124 Sek.