>Info zum Stichwort Erziehung | >diskutieren | >Permalink 
Erika schrieb am 17.8. 2020 um 14:42:05 Uhr über

Erziehung

Bei der Erziehung von Kindern wollte man durch Zufügung von Schmerzen eine Verhaltensänderung bewirken, ohne dass das Kind Verletzungen davonträgt. Und da ist das Hinterteil eine geeignete Stelle zum Versohlen - also für viele schnell hintereinander folgende Schläge mit der flachen Hand oder einem so genannten Züchtigungsinstrument. Dafür wurden bei Mädchen oft der Kochlöffel, die Haarbürste oder ein Hausschuh mit Ledersohle verwendet. Jungen wurden eher mit einem Gürtel oder Rohrstock auf den Po geschlagen. Dabei wird beabsichtigt, das der Hintern wehtut und eine rosa bis rote Farbe annimmt. Durch diese Strafe haben die Kinder gelernt, dass Fehlverhalten zur Konsequenz hat, dass der Hintern rotgemacht wird.


   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Erziehung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Erziehung« | Hilfe | Startseite 
0.0198 (0.0171, 0.0013) sek. –– 778018779